Die intelligente Kapitalanlage
Sicherheit im Alter - Erträge sofort.

rodgabu schmal
Pflegeappartements als Kapitalanlage - die Nr. 1 für Pflegeimmobilien

Entwicklung der Zahl pflegebedürftiger
Personen von 2000 bis 2050

pflegebeduerftige-personen

Bevölkerungsentwicklung in
Deutschland 2000 bis 2050

bevoelkerungsentwicklung


vermoegensanlage werteentwicklung

Sie interessieren sich für den Erwerb einer unserer Pflegeimmobilien. Aus heutiger Sicht machen Sie dann alles richtig, denn:

Geldanlagen verlieren inflationsbereinigt seit Jahren an Wert, im Gegenzug  steigen solide Sachwerte und insbesondere Immobilien im Wert. Addiert man zu dieser Entwicklung die sehr gute Mietrendite unserer Pflegeimmobilien dazu wird schnell klar, wie kräftig hier die Schere zwischen Wertverlusten bei Geldanlagen und Wertsteigerungen und Mietrendite bei unseren Pflegeappartements auseinander geht.  Dass aufgrund der demographischen Entwicklung der Bedarf an Pflegeplätzen weiter zunehmen wird, verschafft den Pflegeimmobilien auch innerhalb der Immobilienbranche eine positive Sonderstellung.

Im Vergleich zu anderen Anbietern machen bei uns die folgenden Punkte den Unterschied:

  • Zum Pflegeappartement kommen großzügige Gemeinschaftsflächen wie Aufenthaltsräume, Wohn- und Lesezimmer, Therapieküchen,  Andachts-, Bewegungs- oder Kreativräume sowie Therapieräume, Schwesternzimmer, Großküche, Caferteria, etc. hinzu, die als Mietabrechnungsfläche ihren Mietertrag erhöhen und als Qualitätsmerkmal dauerhaft sichern. Hier bieten wir meist 10-12m² Fläche mehr als viele andere.
  • Unsere günstigen m²-Preise bieten Chancen auf hohe Wertsteigerungen. Weniger m² an Mietabrechnungsfläche machen manches Angebot scheinbar günstiger, aber auf keinen Fall langfristig erfolgreich.
  • Die Möblierung und Ausstattung unserer Pflegeimmobilien befinden sich auf einem qualitativ außergewöhnlich hohen Niveau. Auch das sorgt dafür, dass der Betreiber nachhaltig wirtschaften kann und die Bewohner sich wohl fühlen. Das wiederum sichert ihre Miete langfristig.
  • Unsere Pflegeimmobilien werden auf Basis einer sorgfältigen und zukunfts-orientierten Bedarfsanalyse nur auf Grundstücken in guten Lagen in wirtschaftlich starken Regionen erstellt. Die Lage entscheidet über den langfristigen Erfolg !
    Zum Beispiel sind Schnäppchen-Grundstücke in wirtschaftsschwachen Regionen häufig im Norden oder im Osten der Republik keine gute Voraussetzung für Wertsteigerungen.
  • Eine neutrale, unabhängige und kostengünstige Hausverwaltung, die nur ihre Interessen vertritt, ist für uns selbstverständlich ! Vergleichen Sie gerne, hier liegen die Kosten bei anderen bis hin zum Dreifachen !
  • Die komplette Einrichtung befindet sich im Eigentum unseres Kunden, somit besteht auch die Möglichkeit einer erhöhten steuerlichen Abschreibung (10%) statt eines Pre-Opening-Zuschusses ohne steuerliche Abschreibungsmöglichkeit.
  • Bei uns sind Bauträger und Betreiber Partnerunternehmen, so dass beide den langfristigen Erfolg und damit auch ihren Erfolg, im Auge haben. Hier gewinnen durch hohe Qualität langfristig alle !
  • Römerhaus hat als erfolgreicher Bauträger in 34 Jahren mehr als 1.500 zufriedene Kunden und jede Menge Erfahrung bei Pflegeimmobilien gewonnen!

Und für uns ganz wichtig: Die Firmen Römerhaus als Bauträger und Römergarten als Betreiber sind überzeugt vom Erfolg jeder unserer Seniorenresidenzen. Eine Gründung von reinen Projektgesellschaften für jedes neue Haus, um im Falle eines Misserfolges aussteigen zu können, kommt für uns daher nicht in Frage. Wir stehen mit allem was wir haben hinter jedem unserer Häuser. Und das ist bei Römerhaus auch eine Eigenkapitalquote von rd. 40% !